Der Anfang von Pfisterer

Unsere Unternehmensgeschichte

Im Jahre 1977 wurde PFISTERER Wien als Tochtergesellschaft des deutschen Mutterkonzerns in der Millergasse in Wien gegründet.

Schon nach kurzer Zeit war klar, dass die Räumlichkeiten dem Wachstum nicht mehr standhielten und dementsprechend für die anstehende Expansion neue Räumlichkeiten gefunden und bezogen wurden. Am derzeitigen Standort in der Augasse 17 im 9. Bezirk in Wien befinden wir uns in modernst ausgestatteten Büroräumlichkeiten. Neben dem Büro führen wir ein Lager und eine Werkstätte für Sonderanfertigungen und Reparaturen.

Die PFISTERER-Österreich Gruppe hat ca. 20 Mitarbeiter.

Wir sind in 4 Ländern aktiv, diese sind neben Österreich auch von unseren Repräsentanten vor Ort betreuten Länder Ungarn sowie Tschechien und Slowakei.

Weitere Meilensteine:

1991

Gründung der Tochtergesellschaft PFISTERER Kereskedelmi Kft in Budapest.

1992

Gründung der Tochtergesellschaft PFISTERER spol.s.r.o im tschechischen Pardubice.

1995

Wird unser Unternehmen nach ISO 9001 zertifiziert.

2004

Gründung einer weiteren Tochter in Ozarow, Polen.

2005

Die beiden Gesellschaften in Tschechien und Ungarn wurden in ein Repräsentanz-Büro umgegründet.

2010

Das Büro im tschechischen Pardubice übersiedelt in das verkehrstechnisch günstig gelegene Brünn, um besser für unsere Kunden erreichbar zu sein.

2019

PFISTERER Gesellschaft mbH Wien wird mittels „Management buy out“ eine eigenständige Gesellschaft. Dieser zukunftsweisende Schritt gewährleistet Kundennähe, Vertrieb und Betreuung mit gewohnter Zuverlässigkeit und eine rasche Lagerverfügbarkeit vor Ort.